ZMT Veranstaltungen

Aufbruch zur Mitte - Vom Zahnstein zum Marmor

Möchten Sie gerne einmal so richtig nach Herzenslust einen harten Stein bezwingen, seine inneren Werte herausarbeiten und gleichzeitig selbst enorm Stress abbauen? Mag. Christian Koller, Steinbildhauer und Kunsttherapeut, zeigt Ihnen den Weg.

Schon sind es wieder drei Jahre her, seit wir zum ersten Mal ein Bildhauer-Seminar speziell für Zahnärzte oder Zahntechniker ausgeschrieben haben. Der Erfolg war groß, etliche der Teilnehmer sind diesem Hobby bis heute treu geblieben. Und so möchten wir wieder ein gemeinsames Seminar anbieten. Der Ablauf Bildhauern in Stein – ein Jakobsweg für die Hände! – Bedeutungsvoll ist das Seminar, das Bildhauer und Kunsttherapeut Christian Koller regelmäßig anbietet. Ein Jakobsweg, der nicht nur die Hände, sondern vor allem die Seele berührt. Zunächst einmal gilt es, einen Stein auszusuchen. Es gibt unterschiedlichste Arten, vom weichen Sandstein bis hin zum härtesten Marmor, ein leichterer oder ein schwerer Jakobsweg. Dann kann die meditative Arbeit beginnen. Die anfängliche Unsicherheit und Scheu vergeht rasch, und auch die Ratlosigkeit, was man denn nun mit dem Stein anfangen soll, ist rasch vorbei. Einfach anfangen, ist die Devise, behutsam greift Meister Koller ein, wo es notwendig ist, erklärt, interpretiert und motiviert. Nach anfänglichem Zögern wird der Stein lebendig, Unnötiges wird entfernt, das Wesentliche wahrgenommen, herausgearbeitet und betont. Und das setzt sich im eigenen Körper fort, Ballast wird abgeworfen, die geballte Kraft setzt Energie frei und die schwere körperliche Arbeit wird auf einmal sehr leicht. Christian Koller: „Die Teilnehmer werden behutsam ermutigt, dem inneren Kind einen Freiraum zu geben und damit Visionen, Träume und das ureigenste Ausdruckswollen in eine feste, für alle sichtbare Form zu bringen – besonders gut begreifbar. Mit dem Aufbrechen des Blocks kommt es auch zu einem inneren Aufbruch und zur Lebensfreude. Schon nach kurzer Zeit des rhythmischen Anklopfens am Stein öffnen sich verhärtete – versteinerte – und aus Gewohnheit festgefahrene Strukturen im eigenen Inneren und geben einen reichen Fundus an Poesie, Lebenskraft und schöpferischer Aufbruchsstimmung frei.“ Damit auch Sie diese einzigartige Erfahrung im Kollegen- und Freundeskreis machen können, haben wir speziell für unsere Leser mit Christian Koller ein Seminar organisiert. Es wird von 10.–13. Oktober im Stift St. Georgen am Längsee stattfinden.

Sni

 

Anmeldung:

office@zmt.co.at, per Fax: 0043/1/478 74 54;

Seminarort: Stift St. Georgen am Längsee

Donnerstag: 14.00 – 18.00 Uhr;
Freitag: 9.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr
Samstag: 9.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr;
Sonntag: 9.00 – 12.00 Uhr

Kosten: Kurs inkl. Bildhauermaterialien € 250,- exkl. MwSt.

Die Zimmerreservierung vor Ort bitte selbst vornehmen! Unter „Marmor statt Zahnstein“ haben
wir Zimmer für unsere Kursteilnehmer reserviert.

EZ/Frühstück 49,–,
DZ/Frühstück/p.P. 37,–

Zimmerreservierung unter 04213-2046 600 oder bildung@stift-stgeorgen.at, www.bildungshaus.at