Ausgabe 10/2012

Zahn.Medizin.Technik ? die Monatszeitung für Leser mit Biss. Unter diesem Titel werden alle Zahnärzte (auch in Ausbildung), Zahntechniker und zahnärztliche Assistentinnen über aktuelle Themen aus der Zahnmedizin, der Wissenschaft und der Standespolitik, über Praxismarketing, Wirtschaft und Kultur sowie über neue Bücher und noch einiges mehr informiert. Lesen Sie ausgewählte Artikel als HTML oder die gesamte Zeitung als PDF bei Klick aufs Bild. Wir wünschen viel Vergnügen und sind für Anregungen und konstruktive Kritik immer dankbar.

Themenübersicht

ÖGZMK ? Verein Tiroler Zahnärzte: 60 Jahre Fortbildung im Jahr 2013

Der  Verein Tiroler Zahnärzte (seit 2008 ÖGZMK - Verein Tiroler Zahnärzte) wurde am 12. Jänner 1953, also vor knapp 60 Jahren, gegründet.

Der erste Obmann war MR Dr. Anton Hromatka (Zahnarzt in Kitzbühel, geb. 1899 in Wels).  ... weiter »

Fallbericht ? Teil 4: Klinische Fälle - State of the art

„Festsitzende Versorgung eines Patienten mit mehreren fraglich erhaltungswürdigen Zähnen" Auf Seite 14 zeigen wir, wie die Innsbrucker Klinik den Fall gelöst hat.

Ausgangssituation:

Der 54-jährige Patient wird mit rezidivierenden Schmerzen im 2. Quadranten und ... weiter »

Arzneimittelreaktionen: Medikamentös induzierte Läsionen der Mundschleimhaut

Eine exakte Medikamentenanamnese kann Ursachen unklarer Läsionen klären.

Eine Vielzahl unterschiedlicher Veränderungen der Mundschleimhaut und der Gingiva können ihre Ursachen in den Nebenwirkungen von Arzneimitteln haben. Der behandelnde Zahnarzt ist mit plötzlich auftretenden Rötungen, Schwellungen, persistierenden Erosionen, Ulzera, Hyperpigmentierungen oder allgemeiner Verschlechterung ... weiter »

Fallbericht: Kieferorthopädie in der Praxis

Nach der Angle´-schen Klasseneinteilung besteht bei einer Klasse-II/1-Verzahnung eine Distalokklusion im Molarenbereich bei vergrößerter  horizontaler Frontzahnstufe und proklinierter oberer Front.

Diese Fehlstellung kommt in der Bevölkerung häufig vor, was auch durch eine Studie von Vyslozil und Jonke bestätigt wurde, die eine Verbreitung in ... weiter »

Bisphosphonate und Zahnmedizin: Auf die Dosis achten!

Nicht der Zahnarzt sollte nach Bisphosphonattherapie fragen, sondern jener Arzt, der die Bisphosphonate verschreibt nach vorhergehenden Zahnbehandlungen.

Zum wiederholten Mal berichtete Dr. Reinhard Gruber, Leiter des Labors für orale Zellbiologie, Zahnmedizinische Kliniken Bern, beim Osteoporoseforum in St. Wolfgang über den Zusammenhang ... weiter »

Schwierige Diagnose: Liegt ein Okklusionsproblem vor?

Die 46-jährige Patientin klagt über Nackenschmerzen, aufsteigend in den Kopf, besonders morgens. Sie arbeitet beruflich viel am Computer, manchmal klemmt sie das Handy zwischen Ohr und Schulter ein, um gleichzeitig telefonieren zu können.

Anamnestisch berichtet die Patientin über einen komplikationslosen Unterschenkelbruch beim Skifahren mit ... weiter »

Die Gemeinschaft macht´s: Mikroorganismen entscheiden bei Parodontitis

Die Analyse einzelner Bakterienarten reicht nicht, um einen Therapieerfolg bei der Behandlung von Parodontitis beurteilen zu können.

Im menschlichen Mund leben bis zu 700 verschiedene Bakterienarten. Bestimmte Kombinationen der Bakterienarten spielen eine zentrale Rolle bei der Entstehung von Parodontitis, erklären die ... weiter »

  •        

Milchzahn 03/12
bereits erschienen!

Bestellen Sie jetzt das Jahres- abo für Ihre kleinen Patienten: hier