Ausgabe 7/09 Ausgabe 7/09

Zahn.Medizin.Technik ? die Monatszeitung für Leser mit Biss. Unter diesem Titel werden alle Zahnärzte (auch in Ausbildung), Zahntechniker und zahnärztliche Assistentinnen über aktuelle Themen aus der Zahnmedizin, der Wissenschaft und der Standespolitik, über Praxismarketing, Wirtschaft und Kultur sowie über neue Bücher und noch einiges mehr informiert. Wir wünschen viel Vergnügen beim Lesen und sind für Anregungen und konstruktive Kritik immer dankbar.

Themenübersicht

Zwist um Privatleistungen in NÖGKK-Zahnambulatorien

Vor über zehn Jahren wurde durch den Gesetzgeber mit der 55. ASVG-Novelle eine neue Entwicklung eingeleitet. Mit der Geburt der „Ambulatoriumskrone" begann die Ära der Ambulatoriums-Privatleistungen. Die Junktimierung Ambulatoriumskrone/Hausapotheke und die damit verbundenen Handlungen der damaligen Ärztekammerfunktionäre sind uns ZahnärztInnen heute noch in übelster Erinnerung und waren sicher einer der Meilensteine ... weiter »

Wiener Kieferorthopädie: Brackets, Drähte, Klebesysteme

Prof. Dr. Hans-Peter Bantleon studierte in Graz. Ab 1987 war er Oberarzt an der Grazer Zahnklinik, 1989 habilitierte er sich, seit 1992 ist er Leiter der Abteilung für Kieferorthopädie an der Wiener Zahnklinik.

Was waren aus Ihrer Sicht die wichtigsten Entwicklungen der letzten Jahre?
BANTLEON: Hier wären zunächst ... weiter »

Mutterschutz heute: Existenzbedrohung für Kleinbetriebe

In der ÖZZ 4/09 ist auf Seite 16ff. ein Artikel von Mag. Petra Eigruber, der Juristin der oberösterreichischen Landeszahnärztekammer zu finden, der die aktuellen Mutterschutzvorschriften zum Inhalt hat. Wir können uns hier aus Platzgründen fast nur mit dem für uns wichtigsten Punkt „Verbotene Tätigkeit für werdende Mütter" befassen. Aber wir wollen ... weiter »

Haftung: Systematik in der Komplementärmedizin

(Zahn)-Ärzte unterliegen immer den ethischen und rechtlichen Grundsätzen für Mediziner. Intuitives Vorgehen in der Diagnosefindung, mangelhafte Dokumentation oder Einsatz zweifelhafter Heilmittel kommen für uns nicht infrage.

Energieberater, Kinesiologen und ähnliche Gewerbetreibende dürfen weder Diagnosen stellen noch Kranke behandeln, sie haften daher praktisch nie für Fehler. Selbst für einen Prozess wegen ... weiter »

Mikrobielle orale Erkrankungen - Teil 5: Parodontitis im Erwachsenenalter - Endo- und exogene Faktoren

Die chronische Parodontitis des Erwachsenen wird zwar primär durch pathogene, potenziell krankheitserregende Keime verursacht und aufrechterhalten, jedoch kann eine Reihe von Faktoren und Ereignissen die Krankheitsgenese und ihren Verlauf beeinflussen.

So können Zahnfehlstellungen und angeborene Anomalien wie Wurzelanomalien oder Schmelzprojektionen und ... weiter »

neunerHAUS: Zahnarztpraxis für Obdachlose

So fällt das Lächeln wieder leichter

Wohnungslose Menschen haben eine hohe Hemmschwelle einen Arzt aufzusuchen. Beim Zahnarzt ist die Angst vor anfallenden Kosten eine enorme Barriere. Diese will das neunerHAUS, ein privater Verein, nun mit einer Zahnarztpraxis für Obdachlose überwinden.

Wien 6, Stumpergasse 60, unweit des Westbahnhofs, einer Anlaufstelle für Obdachlose: Dort ... weiter »

Entwicklungsplan der MedUni in Wien: Neue zahnmedizinische Professuren

Kürzlich wurde der neue Entwicklungsplan der MedUni Wien veröffentlicht, der für die nächsten fünf Jahre gilt. Angeführt sind darin etwa schon seit längerer Zeit (inoffiziell) geplante, offiziell aber bis vor Kurzem bestrittene Vorhaben wie die Zerschlagung des über 100 Jahre alten Hygiene-Instituts. Im Bereich der Zahnklinik sollen zu ... weiter »

Berufsbild ZahnarztassistentInnen: Neuer Anlauf mit fraglichen Aussichten

Erinnern Sie sich noch an das Jahr 1993? Österreich begann die Beitrittsverhandlungen mit der EU, der es am 1.1.1995 beitrat, und das Berufsbild der ZahnarztassistentInnen (ZAss) sollte endlich geregelt werden, nachdem der Kollektivvertrag aus den 1960er-Jahren doch etwas veraltet erschien.

Wir schreiben das Jahr 2009. Die Kinder, die 1993 ... weiter »

Professor Peter Kotschy ? ein Siebziger

Am 11. Mai 1939 verschärfte sich der japanisch-russische Grenzkonflikt erneut, der Giro d´Italia mit seinen 17 Etappen und einer Gesamtlänge von 3.011 Kilometern hatte gerade Halbzeit, Joseph Roth war finanziell und gesundheitlich am Ende und starb ein paar Tage später, in Wien wird Peter Kotschy geboren.

Er ist der unumstrittene, ... weiter »

Leistungsfaktor Licht: Richtige Beleuchtung in der Zahnarztpraxis

Gutes Licht, das sich völlig den Arbeitsbedingungen anpassen kann, gehört zu den wichtigsten Kriterien für einen ausgezeichneten Arbeitsplatz.

Der Zahnarzt erlebt bei seiner Tätigkeit oft Extrembedingungen durch das kleine Arbeitsfeld und ist darauf angewiesen, dass er sich dieses nicht selbst beschattet, eine exzellente Ausleuchtung vorfindet und darüber hinaus auch ... weiter »

  •        

Platz für Sie!

Für nähere Informationen rufen Sie bitte
Herrn Roland Hauser,
Tel. 0664 301 08 66,
E-Mail: rgh-hauser@aon.at